Print this Document   Sitemap   Contact  

Stellen Sie sich bzw. Ihr Kind einfach bei uns vor. Sie benötigen dafür keine Überweisung.
Der ideale Zeitpunkt für den Behandlungsbeginn liegt meist nach dem Wechsel der Schneidezähne, also etwa ab 8 bis 10 Jahren. So bleibt noch genug Zeit, um in der Wachstumszeit des Kindes Fehlstellungen der Kiefer zueinander regulieren zu können.
Aber auch später ist jederzeit eine kieferorthopädische Behandlung möglich, natürlich auch bei Erwachsenen.
Bei sehr starken Abweichungen der Kiefer zueinander wie z.B. einem Kreuzbiß oder umgekehrten Überbiß kann jedoch auch ein früherer Zeitpunkt sinnvoll sein, wenn es die Mitarbeit des Kindes zuläßt. Dies ist frühestens mit 4 Jahren zu erwarten.

In einem Beratungsgespräch informieren wir Sie gerne über das Ausmaß der Zahnfehlstellung, die natürliche Entwicklungstendenz des Gebisses, die Therapiemöglichkeiten und die Kostenregelung der Krankenkassen.

mittelgro5.JPG